• Abschluss

    Master of Laws - LL.M.

  • ECTS-Punkte

    60

  • Dauer

    4 Semester

  • Start

    Wintersemester 2024/25

  • Kosten

    EUR 11.900,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 148 KB)

Das Arbeits- und Personalrecht ist von einer besonderen Dynamik geprägt, die den sich immer schneller ändernden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sowie dem damit zusammenhängenden Wandel in der Arbeitswelt geschuldet ist. Für Personalist_innen in verantwortlichen Positionen erlangen die Themen Internationalisierung, Digitalisierung und Automatisierung neben der Spezialisierung im Vertragsrecht immer größere Bedeutung.

Die Begriffe grenzüberschreitendes Homeoffice, Workation und Gig Economy stellen nur eine kleine Auswahl an Themenbereichen der Arbeitswelt der Zukunft dar.

Im Studium der Weiterbildung Arbeits- und Personalrecht advanced stehen neben Spezialisierungen im internationalen Arbeits- und Personalrecht und in der Digitalisierung/Automatisierung auch die Grundlagen der immer spezifischer notwendigen arbeitsrechtlichen Vertragsgestaltung unter Berücksichtigung der aktuellen Judikatur auf nationaler und internationaler Ebene im Mittelpunkt.
Florian Schrenk

Homeoffice, Digitalisierung, Internationalisierung und Vertragsgestaltung sind nur einige der Schwerpunkte dieser Ausbildung für alle die mit Personalagenden zu tun haben.

Florian Schrenk, BA, LL.M.

Studienmanager – extern

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

10.09.2024, 18:15,

Online

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

  • berufsbegleitend

  • praxisbezogen

  • langjährige Erfahrung

Das Weiterbildungsprogramm mit 60 ECTS-Punkten kann berufsbegleitend innerhalb von 4 Semestern absolviert werden. Das Studium besteht aus Pflichtmodulen (54 ECTS) und einem Wahlmodul (6 ECTS). Die Auswahl des Wahlmoduls ist im Rahmen des Aufnahmegesprächs in einem „Learning Agreement“ festzuhalten.

ECTS

Von den hier aufgelisteten Modulen ist ein Modul zu absolvieren. Die Auswahl ist im Rahmen des Aufnahmegesprächs in einem „Learning Agreement“ festzuhalten.

ECTS
Wahlmodule
  • Inhalte

    Dieses Modul wird im Rahmen der International Week an der Palacky-Universität Olmütz absolviert

Mag.
Friedrich Schrenk

Externer Studienmanager


Florian Schrenk, BA, LL.M.

Externer Studienmanager

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ein fachlich in Frage kommendes Studium auf mind. Bachelorniveau (180 ECTS Punkte)

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 999 124 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Tags

Zum Anfang der Seite